Eine Mittelohrentzündung geht mit einer Entzündung der Schleimhaut im Mittelohr einher. Häufige Ursache für die akute Mittelohrentzündung ist das Übertragen von Bakterien des Nasenrachenraums über die Eustachische Röhre in das Mittelohr. Hier entsteht eine infektiöse Flüssigkeit. Wenn diese Flüssigkeit durch die Schwellung der Schleimhaut im Mittelohr nicht abfließen kann, entsteht ein Überdruck, welcher Ohrenschmerzen und zeitweise Schwerhörigkeit verursacht. Die chronische Mittelohrentzündung wird von einer Trommelfellperforation, sprich einem Loch im Trommelfell verursacht und ist üblicherweise nicht schmerzhaft.

Zum Testen anmelden

Nur noch 123 Plätze frei!

Für wen suchen Sie ein Hörsystem?

(Bitte eine Antwort auswählen)